CHAOSRADIO PODCAST NETWORK
chaosradio Logo

Urheberrechte, Lizenzmodelle, Raubkopien und anderer Unsinn


Veröffentlicht am: 24.11.1999, 22:00 Uhr
Sendungsdatum: 24.11.1999, 22:00 Uhr
Dauer: 03:01:24h

Teilnehmer: Johnny Haeusler (Moderation), Andy Müller-Maguhn, Martin Springer, Andreas Steinhauser

Was ist eigentlich ein Urheberrecht? Warum heißen Raubkopien eigentlich Raubkopien, obwohl überhaupt nichts geraubt wird? Warum sind zwei Drittel aller Computerbesitzer in Europa Straftäter? Aus welchem Zeitalter kommt eigentlich die GEMA? Was um alles in der Welt ist "industrielle Solidarität" und wie geht das mit MP3 und DVD weiter? Kann man Leben patentieren? Das Leben unter GPL stellen?

Chaosradio versucht diese ganzen Fragen zu beantworten. Allerdings verfolgen wir diesmal weder einen pädagogischen noch einen erklärenden Ansatz sondern wollen eigentlich die ganz große Frage stellen: sind die bestehenden Urheberrechtsmodelle eigentlich noch zeitgemäß? Ist es nicht an der Zeit für Texte, Musik und Filme andere Refinanzierungsmodelle zu finden? Brauchen wir wirklich zwischen Künstlern und Kulturbegeisterten bürokratische Instanzen, die weder die Technik, noch die Kultur verstehen?

Ihr seht schon: es riecht nach Streit. Denn im Chaosradio sitzen nicht nur diskordische Weltverbesserer, sondern mindestens der Moderator lebt ja nebenbei auch noch von diesen alten Prinzipien des Rechtehandlings. Und GEMA-Gebühren muß Fritz für die Sendung auch noch zahlen.

Audio


Download:   

Fällt Euch dazu noch was ein oder wollt Ihr etwas klarstellen oder könnt Ihr Hintergrundinformationen bieten? Wir bieten Euch verschiedene Kanäle und Kommunikationsmittel, um Euch einzubringen oder weitere Informationen zu erlangen: