CHAOSRADIO PODCAST NETWORK

Willkommen beim Chaosradio Podcast Network!

Bild mit verschiedenen Podcast-Logos

Willkommen auf dem Portal des Chaosradio Podcast Network des Chaos Computer Clubs.

Diese Website bietet eine Übersicht über alle von uns angebotenen Podcasts, die Radiosendungen, Vortragsmitschnitte von Konferenzen, den audiovisuellen Pressespiegel des Chaos Computer Clubs, Videoclips aus aller Welt und digitale Magazine umfasst.

Kern des Angebots sind die Aufzeichnungen der Sendungen des Chaosradio, das monatlich aus Berlin über eine große Bandbreite von Themen aus Technik und Gesellschaft berichtet, sowie unser Unterhaltungskanal Chaos TV (wird bis auf weiteres leider nicht mehr aktualisiert). Weitere Podcasts ergänzen dieses Angebot.

Wir bieten Euch eine Reihe von Möglichkeiten der Beteiligung - sowohl im Vorfeld und auch während der Sendung. Wenn Ihr zu unseren Themen Anmerkungen habt, schickt uns bitte Feedback. Ankündigungen zur nächsten Sendung und sonstige wichtige Hinweise erhaltet Ihr per E-Mail über den Chaosradio-Ticker.

Immer aktuell seid ihr mit dem neuen Chaosradio Blog, das Euch auch die Möglichkeit bietet, direkt zu Sendungen Kommentare und Fragen und zu stellen. Dort findet ihr auch kurzfristigere Informationen und Hintergründe rund um das Chaosradio Podcast Network.

Chaosradio

Chaosradio Logo

Chaosradio (CR) ist eine zweistündige Talk-Sendung, die seit 1995 jeden letzten Donnerstag im Monat im Rahmen des Blue Moon auf Fritz gesendet wird (Ausnahme: Dezember). Sie wird federführend vom Chaos Computer Club Berlin in Zusammenarbeit mit einem Moderator von Fritz gestaltet. Chaosradio kann live via UKW, Satellit oder Internet-Stream verfolgt werden und wird später von uns natürlich als Podcast bereitgestellt.

Chaosradio Express

Der Podcast "Chaosradio Express" wurde seinerzeit als Experimental-Podcast parallel zum Chaosradio gestartet und hat sich über die Jahre zu einem eigenständigen Format und Projekt von Tim Pritlove entwickelt.

Chaosradio Express wurde jetzt in "CRE: Technik, Kultur, Gesellschaft" umbenannt und auf seine eigene Website ausgelagert: http://cre.fm. Alle alten Ausgaben von CRE sind noch erhalten und können im Archiv abgerufen werden. Alle Links auf alte Sendungsseiten und Mediendateien sind ebenfalls noch aktiv und werden ggf. auf neue URLs weitergeleitet.